Reden wir über das Wetter

Sturm

Ich glaube, es ist nicht fotografierbar. Beim Versuch dessen sitzen wir im Trockenen in unserer Wohnung und schauen gebannt auf den Atlantik. Jede einzelne Welle hat so viel Energie, dass sie Steinbrocken groß wie Autos wegschieben könnte. Algen und Sand landen auf dem Radweg. Es ist ein Schauspiel, ein Spektakel, pure Kraft. Vermutlich sind die Einheimischen hier nichts besonderes beeindruckt, ausser dass es sie nervt, dass sie schon mit dem dritten Tag in Folge mit Regen zu tun haben, ein Windsurfer wagt sich hinaus und kommt zum Glück auch wieder heil zurück. Ein anderer ist an der Küste in Richtung Huelva an diesem Tag ertrunken!

Zehn Sonnenstunden pro Tag

Inzwischen ist es Winter, die Tage sind kürzer, aber sie sind immer noch lang und werden auch schon wieder länger. Es ist unfassbar, wir genießen an den meisten Tagen zehn Sonnenstunden pro Tag, das sind in einer Woche 70 Sonnenstunden! So viel gibt es in Mittelfranken nicht in mehreren Monaten, wenn es blöd läuft. Dabei ist es hell und leuchtend, die Sonne ist vor allem Licht! Es ist dieses besondere Licht, das nicht zu beschreiben ist, und ich mich ständig frage, wieso es gerade hier so ist, wie es ist.

Herbst wie Sommer

„Heute gibt es in Cádiz bis zum Abend viel Sonnenschein. Die Temperatur liegt in den nächsten Stunden bei 24 Grad.“

Der Wetterbericht für heute, für gestern, für vorgestern, vorvorgestern, vorvorvorgestern, vorvorvorvorvorgestern. Und die anderen Tage!