Schlagwort: La Luz

La Luz

Wer eine Reise in diese Ecke Europas unternimmt, erwartet in der Regel (meistens) Sonnenschein. Ob „Costa del Sol“ oder „Costa de la Luz“ – grade egal, scheint es. Es ist – hier wie dort – ständig und überall sonnig und hell – von morgens bis abends, Wolken am Himmel oder graue, trübe und neblige Tage sind nicht vorstellbar. „La Luz“ ist allgegenwärtig. Aber ist es das an anderen Orten dieser Breitengrade nicht ebenso? Warum machen die hier so ein Ding aus diesem „La Luz“? Oft habe ich mir diese Frage in den letzten Wochen gestellt – klar, ist schon nicht das Schlechteste, aber trotzdem. Gibt ja noch Anderes außer Sonne und Licht:

Die vergangenen Tage habe ich es jeoch das erste Mal so richtig verstanden: Es war ein Licht am Himmel, das zu greifen war. Man wollte es festhalten. Irgendwie besonders, nochmal heller, nochmal leuchtender und nochmal gleißender. Licht, Licht, Licht! Nein – La Luz!