La campo

Die Landschaft wird gerade so wahnsinnig schnell Grün! Kaum hat es geregnet, die Sonne scheint (wieder), spriesst das Gras aus dem Boden, als gäbe es etwas Besonderes: Wasser – Wasser gibt es! Vögel zwitschern, es fliegen die Schwalben, ganze Kolonien – sagt man das so? – von Störchen, Reihern und Rebhühner wackeln entlang der Straße.

Wir bewegen uns etwas Abseits der Straßen, nehmen Feldwege zu kleinen Dörfern und Weilern. Es begegnet uns ein sehr naturnahes, einfaches und direktes Leben. Es gibt ein Kilo Kartoffeln für einen Euro zu kaufen. Der Bambus wächst hoch hinaus in den Himmel und rahmt die Straßenränder. Es wirkt, als ob es hier noch sehr viel für uns zu entdecken gibt.