Gartenanlage

Natürlich vermissen wir unseren Garten zuhause. Aber die Frage ist doch: Wo kann sich hier ein Garten für uns finden?

Es ist einer dieser wunderschönen Tage: Klar, hell und leuchtend warm. Inzwischen ist es Spätherbst, Ende November, und das Licht wird flacher, es ist nicht mehr so gleißend wie im Sommer oder sogar noch wie im September.

Vor unserem Haus nimmt ein breiter Fußgängerbereich viel Raum ein. Es ist ein beliebter Ort, mit dem ersten Tageslicht zeigt sich hier die Sonne, um sich am Abend mit viel Wärme über dem Atlantik zu verabschieden. Es ist ein besonderer Platz in der Stadt; und deswegen ist auch meistens viel los hier.

Der Uferbereich wird von einer breiten Mauer geschützt und gegenüber dem Meer durch mächtige, quadratische Betonsteine zusammengehalten.

Wir steigen über die Mauer, klettern hinunter und schon überkommt uns das Gefühl, vollkommen weg von der Welt zu sein – Nur manche Angler suchen sich hier ihren Platz. Möwen kreischen, das Wasser klatscht laut unter die Blöcke, die Mauer hinter uns wärmt und schützt.

Hier ist ab sofort unser Garten – wir pflanzen Kakteen in geschützte Löcher und sind sehr gespannt, ob wir jemanden finden, der irgendwann unseren Garten übernimmt.