Die Ruhe nach dem Sturm

Es dauert einige Tage, bis sich die enormen Wassermassen, die der Sturm „Elsa“ in Bewegung versetzt hat, wieder beruhigen. Langsam werden über Stunden, einige Tage und Nächte hinweg, die Sets wieder geordneter, die Wasseroberfläche wieder glatt. Die Wellen kommen immer noch dicht hintereinander herein, aber sie finden sich zusammen, sind nicht mehr so wild und wirr durcheinander. Dafür sind sie groß und die Surfer, die sich befähigt fühlen, sich hinaus zu wagen, erscheinen winzig.

Es ist, als ob wir so langsam die ersten Buchstaben des einfachen Wellen-ABC buchstabieren lernen. Damit geht es jetzt erst so richtig los. Wellen erscheinen mir als ein sehr großes Mysterium, das mich wirklich neugierig macht.