Cáfe zu jeder Zeit

Bar Santa Catalina

Es ist unmöglich, in Cádiz in keine Bar zu gehen – auch in unserer „homezone“ sind natürlich mehrere. Für jeden Geschmack, für jede Tages- oder Nachtzeit ist etwas dabei. Ich glaube, dass es möglich wäre, einen wochenlangen erfüllten Aufenthalt mit der Tour von einer Bar zur nächsten zu gestalten.

Direkt neben unserer Eingangstüre hat die Bar Santa Catalina ihr Domizil. Täglich begrüßen wir uns mit ein paar Worten, die für mich so ähnlich klingen, wie „Bounn Dii“ – irgendetwas Hingebrummeltes. Wir begrüßen uns morgens, wenn wir auf unserem Weg zur Schule sind. Wir begrüßen uns mittags und abends, wenn wir wieder nach Hause kommen. Dabei wird der Sonnen- oder der Windschutz aufgebaut oder abgebaut – je nach Witterung und Tageszeit. Das neonblaue Licht erfüllt die Bar ab morgens halb acht bis abends um 22 Uhr oder später, irgendwie so.

Die Beleuchtung in den meisten Bars ist gewöhnungsbedürftig, der Raum wird erfüllt von einem kühlen, blauen Neonlicht. Aber wer will, wählt eben einen Platz draussen – Diese Plätze gibt es immer, egal ob es regnet, windet oder heiß ist.

Diese „unsere“ Bar Santa Catalina ist die Nachbarschaftsbar vom Block. Meistens sind nur die Cádizer da; die Eltern, die kurz bevor sie ihre Kinder in der Kinderkrippe gegenüber abholen, noch einen Cáfe trinken. Oder die Leute, die früh morgens hier ihren Caféstopp einlegen. Auf alle Fälle ist immer was los!