Pequeñas cosas

Es sind Kleinigkeiten. Es fängt damit an, dass wir die Zeitung von Zuhause nicht mehr vermissen, wir können einfach so durch die Stadt laufen, ohne uns zu verlaufen, wir verstehen Ooosschhho (Ocho = Acht) und Porrfa (Por Favor = Danke), wir hören aus dem Stimmenwirrwarr, welcher natürlich zum Sound einer Stand gehört wie das Gelbe zum Ei, einzelne Wörter und Sätze heraus, ohne dass wir uns darum bemühen müssen – allein das setzt schon wirklich sehr viel Energie für andere Dinge frei.

Wir bemerken witzige Details an den Häusern, die wir bisher übersehen haben, weil wir viel zu sehr damit beschäftigt waren, in den engen Gassen überhaupt zu wissen, wo wir lang wollen, wir haben für uns angenehme Plätze entdeckt, an denen wir abhängen und deren Besuch wir zu unseren Ritualen gemacht haben,  wir erschrecken nicht mehr bei den vielen Geräuschen, weil unser Hirn sie inzwischen einzuordnen weiß – der Aufzug, die Ambulanz, die Motos, die hörbaren Gewohnheiten unserer Nachbarn – überhaupt wird die zu Beginn überwältigende Geräuschkulisse beiläufiger, wir begegnen Menschen in der Stadt, die wir kennen und schätzen gelernt haben und wir grüßen uns erfreut, wir schmunzeln mit den Straßenarbeitern über die „Instagram-Poser“ an den immer gleichen Orten, wie Abziehbilder kommen uns diese Momente vor, wir werden im Stammcafe kommentarlos und freundschaftlich bedient, wir wundern uns nicht mehr über die südländischen Gewohnheiten, sondern haben sie zu den Unseren gemacht, weil sie einfach gesund und sinnvoll sind, der Kopf vergleicht nicht mehr ständig, weil sich der Geist zunehmend zuhause fühlt, die Kinder bewegen sich selbständig durch die Stadt, treffen dabei Freunde und werden eingeladen zum Spielen.

Die Kleinigkeiten lassen uns spüren: Wir sind angekommen!

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s