Abendspaziergang

Cádiz, November, 2019.

Es hat den ganzen Tag über immer wieder geregnet, kalt ist es nicht. Linn und ich machen uns auf den Weg in Richtung Kathedrale und sind fast die Einzigen in der großen Kirche. Der Wachmann dreht schon seine abendliche Runde durch das beeindruckende Bauwerk, es ist warm und mächtig hier drinnen. Das Licht wird dunkler und wir gehen raus, so ruhig wie heute sind uns die Gassen seit wir hier sind noch nicht begegnet. Plötzlich entdecken wir besondere Ecken und Durchgänge, können stehen bleiben und schauen, ohne dass ständig jemand an einem vorbei läuft oder mit dem Handy irgendwelche Fotos macht.

Wir sitzen noch eine zeitlang oben auf dem Dach des Pabellon Mirandella, das Meer klatscht noch immer aufgewühlt und wild an die Kaimauer. Gut, dass diese hier so hoch ist!

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s